HOMER:"ILIAS UND ODYSSEE - DIE ZEICHNUNGEN VON JOHN FLAXMAN"

Nach über 100 Jahren liegt nun erstmals wieder der vollständige Zyklus von Homers "Ilias und Odysseus - die Zeichnungen von John Flaxman" im originalen Querformat samt den dazugehörigen Gesängen vor.

Flaxman (1755-1826) zählt als Grafiker, Bildhauer und Illustrator zu den wichtigsten englischen Vertretern des Klassizismus. Als Wunderkind bereits mit 14 Jahren Mitglied der Royal Academy School London geworden, erhielt er während eines mehrjährigen Aufenthalts in Rom 1793 den Auftrag zu den Bildfolgen zu Homers Epen.

Seine Umrisszeichnungen erinnern in ihrem Stil an antike Vasenmalereien. Mit dem bewussten Verzicht auf Farbe und der Betonung der klassizistischen Strenge der Linien schuf Flaxman einen Umrissstil von solcher Klarheit, dass diese Zyklen nicht nur seinen Ruhm begründeten sondern auch stilbildend für andere Künstler wurden. Bei dieser Neuauflage wurde wie seinerzeit die klassische Übersetzung der Epen von Johann Heinrich Voß verwendet. Abgerundet wird die in hochwertiger bibliophiler Ausstattung gehaltene Neuauflage von einer fundierten Einleitung zum Künstler und seinem Schaffen sowie zu einzelnen Illustrationen von der Kunsthistorikerin Anja Grebe.

 

# Homer: Ilias und Odysseus. Die Zeichnungen von John Flaxman; 160 Seiten, 70 Abb., großes Querformat: Lambert Schneider Verlag, Darmstadt: € 49,90  (ab 1.2.2014 € 69,90)

WOLFGANG A. NIEMANN (wan/JULIUS)

Dieses Buch bei Amazon.de bestellen. 


Kennziffer: So 368 - © Wolfgang A. Niemann - www.Buchrezensionen-Online.de